In einem seltsamen Seminar habe ich mal gelernt, dass man sich vorstellen soll wie James Bond, damit der Name dem Gegenüber besser im Gedächtnis bleibt. Während des folgenden Rollenspiels stand ich also da und sagte: „Mein Name ist Maas. Doreen Maas.“ Aber die Nummer brachte mich nur dazu, mich komisch zu fühlen – und außerdem schnellstmöglich in die nächste Bar zu wollen. Dry Martini, bitte. Shaken, not stirred - versteht sich.
Deswegen sage ich einfach: Hallo, ich bin Doreen – und ich freue mich, Sie kennenzulernen.
Ich liebe es, zu Aufnahmen ins Studio zu gehen und mit den Sprecher*innen gemeinsam ein tolles Hörerlebnis zu erarbeiten. Und ebenso genieße ich die Arbeit „im Hintergrund“, in der Stille des Schreibtischs, ganz nah am Text. Ich mag die Konzentration beim Schreiben und das Gefühl in den Fingerspitzen, wenn ich einen Gedanken in passende, in unterhaltsame, in gute Worte fassen kann. Dramaturgische Bögen, interessante Figuren, etwas, das ans Herz geht und wahr ist – das bedeutet mir viel.

„Was bisher geschah …“

Studium

Allgemeine/Vergleichende Literaturwissenschaft und Philosophie in Berlin und Paris.

Radio

Hospitanzen bei Uni Radio der FU Berlin, rbb Kultur und Deutschlandfunk Kultur.

Seit 2005 freie Mitarbeit in der Hörspiel- und Featureredaktion von rbb Kultur.

Verlag

2009 - 2011 Lektorin bei Der Audio Verlag.

Selbstständigkeit

Seit 2011 freie Regisseurin, Lektorin und Autorin in Berlin.

Alle Hörbücher, Hörspiele, Podcasts und Audioguides, an denen ich seitdem mitgewirkt habe, finden Sie hier auf meiner Seite.